Pageturner

für Büchliebhaber
 

Letztes Feedback

Meta





 

Kein Ort ohne Dich- Nicholas Sparks

Bald kommt der Film zu "Kein Ort ohne dich" (Originaltitel: "The Longest Ride" raus, aber ich musste es unbedingt vorher lesen. Ja, ich gehöre zu diesen Leuten, die immer vorher das Buch lesen, bevor sie in den Film gehen können J Für diejenigen, die keine Zeit mehr haben das Buch zu lesen oder die einfach nur an den Unterschieden zwischen Buch und Film interessiert sind, hier eine kleine Zusammenfassung:

 

Das Buch besteht aus zwei Liebesgeschichte, die im Verlauf der Handlung zusammenführen: Auf der einen Seite stehen Ruth und Ira, die ihre große Liebesgeschichte schon hinter sich haben und Ira auf der Schwelle des Todes diese noch einmal erlebt und sich auch so an seine verstorbene Liebste erinnert. Auf der anderen Seite stehen Sophia und Luke, die sich im Buch erst kennenlernen und ihre große Liebesgeschichte erst noch erleben dürfen.

Ira hat einen schweren Autounfall, aber überlebt, wenn auch am Hang eines Hügels mit wenigen Chancen auf eine Rettung. Trotzdem hofft er gefunden zu werden. Während er wartet erscheint ihm seine Frau, die schon vor längerer Zeit gestorben ist, und sie durchleben nochmal ihre Geschichte. Wie sie sich im Laden seines Vaters in North Carolina kennengelernt haben, wie Ruth versucht hat Ira mit einem anderen Mann eifersüchtig zu machen, damit er sich endlich traut sie anzusprechen, oder wie ihre erste richtige Verabredung war. Aber sie erinnern sich auch an die schweren Zeiten, zum Beispiel als Ira in den Krieg ziehen muss, oder ihre Kinderlosigkeit. Somit hält Ruth Ira trotzdem weiter am Leben und er schafft es, trotz seines hohen Alters, mehrere Tage zu überleben. Am Ende seiner Kräfte wird er von Luke und Sophia gefunden und ins Krankenhaus eingeliefert….

Sophia ist Studentin und will nicht mit ihrer Freundin Marcia weggehen, da sie nicht ständig von ihrem Exfreund gestalkt werden will, von dem sie sich getrennt hat, da er sie wiederholt betrogen hat. Aber schließlich kann Marcia sie überreden und sie fahren nach McLeansville auf eine Party nach einem Bullenreiten-Wettkampf.  Obwohl es dort sehr voll ist, entdeckt ihr Exfreund Brian sie und versucht sie zurückzugewinnen, ein Bullenreiter, Luke, verscheucht den aufdringlichen Brian und Sophia und Luke kommen ins Gespräch. Sie haben sofort einen Draht zueinander und verabreden sich gleich für den nächsten Tag. Daraufhin folgen mehrere Treffen, wo die zwei sich immer näher kommen, obwohl sie aus zwei verschiedenen Welten zu stammen scheinen: Luk, der Bullenreiter, der versucht die Schulden eines Unfalls mit dem Reiten abzubezahlen, um seine Ranch nicht zu verlieren und Sophia, die Studentin, die nicht weiß, was sie nach dem Abschluss machen soll. Aber miteinander schaffen sie sich eine Blase, in der sich beide pudelwohl fühlen, bis zu dem Zeitpunkt, als Sophia herausfindet, dass Luke wenn er weiter Bullen reitet, vielleicht mit seinem Leben bezahlen muss. Nun steht Luke vor einer Entscheidung: Wählt er das Bullenreiten und rettet somit die Ranch und bezahlt wahrscheinlich mit seinem Leben dafür, oder entscheidet er sich für die Liebe und das Leben? …

Zitate:

„So begann es mit uns. Es war kein aufregendes Abenteuer oder die Art von märchenhafter Liebesgeschichte, wie man sie aus Filmen kennt, aber es kam mir vor wie eine göttliche Fügung.“       (S.100; Z.12-15)

„In diesem Moment wusste er, das er dabei war, sich in sie zu verlieben, und dass er nicht das Geringste dagegen unternehmen konnte.“ (S.206; Z.13-16)

„[…]und als ihre Lippen sich trafen, war es für ihn wie eine Entdeckung. Er fühlte sich wie ein Forscher, der endlich ein fernes Land erreichte, das er nur aus seinen Träumen oder vom Hörensagen kannte.“      (S. 212; Z.1-4)

„Ich war so wahnsinnig verliebt, dass es mir gleichgültig war, was wir unternahmen, solange wir nur zusammen sein konnten.“ (S.267; Z.5-7)

„Aber Erinnerungen sind das Einzige, was mir geblieben ist.“ (S.310; Z.8)

„Im Dämmerlicht des Zimmers fragte ich mich, ob je ein Mann so viel Glück gehabt hatte wie ich.“   (S.324; Z.4-6)

„ Wenn wir uns nie begegnet wären, hätte ich vermutlich gewusst, dass mein Leben nicht vollständig war. Und ich hätte die ganze Welt nach dir abgesucht, selbst ohne zu wissen, nach wem ich suche.“ (S.462; Z.18-21)

Ich war am Anfang sehr skeptisch. Mir hat der Trailer sehr gut gefallen, aber normalerweise bin ich nicht so sehr der Nicholas Sparks –Fan... Seine Bücher sind mir eigentlich zu voraussehbar, aber dieses Mal muss ich zugeben, hat er mich sehr überrascht. Das Buch ist stimmig und spannend und durch die Parallelen zwischen den zwei Liebesgeschichten auch spannend. Man fragt sich die ganze Zeit, ob Luke und Sophia mehr oder weniger Glück haben als Ruth und Ira. Auch die Erinnerungen von Ira gehen einem total ins Herz. Insgesamt ein super Buch und jetzt kann ich den Film kaum erwarten.

Erhältlich auf buch7.de:

 https://www.buch7.de/store/product_details/1021684241

 

 

 image

 

(Quelle: Kein Ort ohne dich von Nicholas Sparks; erschienen 2013 im HEYNE-Verlag; Preis: 9,99 Euro)

29.4.15 10:41

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


RezesionsBabs (30.4.15 09:16)
Eine wunderbare Geschichte
Toll zu lesen!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen