Pageturner

für Büchliebhaber
 

Letztes Feedback

Meta





 

Die Achse meiner Welt von Dani Atkins

Das Buch was mich am meisten in den letzten Jahren überrascht hat und mich total gefesselt hat, bekommt nun seinen Auftritt: „Die Achse meiner Welt“ (Originaltitel: Fractured von Dani Atkins; erschienen August 2014 im KNAUR Verlag).

 

Rachel geht mit ihren engsten Freunden essen, um ihren letzten gemeinsamen Abend zu feiern. Schon bald werden sich ihre Wege trennen, da sie verschiedene Universitäten besuchen werden. Es kommt jedoch alles ganz anders. Ein LKW-Fahrer verliert die Kontrolle über seinen Wagen  und rast frontal in das Restaurant, wo Rachel und ihre Freunde direkt am Fenster sitzen. Während alle sich retten können, verfällt Rachel in eine Schockstarre. Rachels bester Freund Jimmy rettet sie, kann sich aber selbst nicht mehr aus der Gefahrenzone bringen und stirbt deswegen. Rachel hat daraufhin Schuldgefühle.

Fünf Jahre später heiratet Rachels beste Freundin und sie muss sich somit ihrer Vergangenheit stellen und nach Great Bishops fahren: Das erste Mal nach dem Unfall. Auf dieser Hochzeit trifft die Clique von damals das erste Mal wieder aufeinander, da ihre Bande nach dem Unfall komplett zerrissen worden sind. Doch schon am Junggesellinnenabschied sind die Erinnerungen für Rachel zu viel, und sie bricht kurz danach zusammen. Als sie im Krankenhaus erwacht ist plötzlich alles anders. Ihr Leben ist komplett anders:  Sie ist verlobt, hat ihren Traumberuf, und neben ihrem Bett steht Jimmy. Er ist quick lebendig und witzig wie eh und je... Jetzt steht Rachel vor der alles entscheidenden Frage: Ist dieses Leben ein Traum oder ist sie in der perfekten Vision ihres Lebens gelandet?

 

Zitate:

 " Du hast mich schon einmal aus deinem Leben vertrieben, aber dieses Mal gebe ich nicht so schnell auf" (S.66; Z. 1-2)

 " Ich sah ihm in die Augen und fand dort alles, wonach ich immer gesucht hatte: Liebe. So rein und selbstlos, dass es mir das letzte bisschen Atem raubte." (S.296; Z.31-32 und S.297; Z.1)

 

Bei diesem Buch kann man das Ende einfach nicht verraten… Denn das Ende kommt überraschend, man fiebert die ganzen 316 Seiten mit. Der Schreibstil ist total angenehm und man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.  Natürlich muss man hier ein bisschen mitdenken und es ist auch nicht gerade leichte Kost, aber es ist super interessant und total besonders. Ich finde, dass es auch die Ansicht auf das eigene Leben verändert: Danach fragt man sich einfach, ob es nicht sogar wirklich real sein kann, was Rachel durchmacht…

Aber auch die Vater- Tochter- Beziehung ist hier hervorzuheben. Denn für mich war das total überraschend: Normalerweise sind ja die Mütter die Bezugspersonen in den Büchern und die Väter werden als schwierig(er) oder verständnislos(er) dargestellt, aber hier ist der Vater von Rachel eine ganz besondere Figur, die für mich auch der Leitfaden in der Geschichte war.

 Auf buch7.de erhältlich :  https://www.buch7.de/store/product_details/1022453920

 

 

 image

 

 

(Quelle: Die Achse meiner Welt von Dani Atkins; erschienen im KNAUR Verlag 2014; Preis: 9,99 Euro)

30.3.15 17:49

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen